Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

AGBs - allgemeine Geschäftsbedingungen

Skyrock Lars Lehmann (TandemLars)

(Stand September 2017)

§1 Gegenstand des Unternehmens

Gegenstand des Unternehmens ist der Verkauf von Gutscheinen, die Organisation und Durchführung von Tandemsprüngen an verschiedenen Sprungplätzen, sowie die Fallschirmsprungausbildung am Sprungplatz Schweighofen. Die durchgeführten Sprünge unterliegen dem Regelwerk des jeweiligen Sprungplatzes. Es wird ausschließlich mit Sprungplätzen/Vereinen kooperiert, die ordnungsgemäß registriert sind und an denen dementsprechend nach § 30 I LuftVZO ausgebildet wird. Die Tandemsprünge und die Ausbildung werden nach den Richtlinien des Deutschen Fallschirmsportverband e.V. durchgeführt.

§2 Vertragsabschluss/Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über Lars Lehmann,  info@Tandemlars.de.

Mit der Anmeldung oder dem Absenden der Onlinebestellung, erkennen Sie die folgenden Bedingungen verbindlich an.

§3 Voraussetzungen für einen Tandemsprung

Das Mindestalter beträgt 12 Jahre. Bei Minderjährigen ist eine schriftliche Einverständniserklärung beider Erziehungsberechtigten erforderlich. Das maximale Körpergewicht inkl. Kleidung beträgt 90 kg. In Ausnahmenfällen ist nach Rücksprache, ein Tandemsprung bis 110 kg (inkl. Kleidung) möglich. Den Aufpreis hierfür entnehmen Sie bitte der Rubrik „Preise“. Die maximale Körpergröße beträgt 1,95 m. Der Tandemgast soll über eine gute körperliche und geistige Gesundheit verfügen (kein Asthma, akute Bandscheibenvorfälle, Herzbeschwerden o.ä.). Tandemgäste, die unter Alkohol- oder Drogeneinfluss zum Sprungtermin erscheinen, werden vom Sprung ausgeschlossen (siehe §5).

§4 Zahlung

Der Kaufpreis für Gutscheine ist durch Vorauszahlung oder spätestens nach Rechnungserhalt in voller Höhe zu entrichten.

Bei einer direkten Terminbuchung für Tandemsprünge ist der Gesamtbetrag spätestens am Sprungtag in bar oder vorab per PayPal bzw. Überweisung zu entrichten. Direktbuchungen können telefonisch oder per Mail erfolgen.

§5a Stornierung Tandemtermine

Bei einer kurzfristigen Absage, innerhalb von 3 Tagen vor dem vereinbarten Sprungtermin, erhebt TandemLars eine Stornogebühr von 25€ pro gebuchtem Sprung. Bei einer Absage, 1 Tag vor Sprungantritt, am Sprungtag oder unentschuldigtem Nichterscheinen am vereinbarten Sprungtag, trotz guter Wetterlage, erhebt TandemLars eine Stornogebühr von 50€ pro gebuchten Sprung. Gleiches gilt für Tandemgäste, die unter  Alkohol- oder Drogeneinfluss zum Sprungtermin erscheinen und vom Tandemspringen ausgeschlossen werden müssen. 

§5b Stornierung Gutscheine

Gutscheine können innerhalb der Widerrufsfrist binnen 14 Tagen kostenlos storniert werden. Nach Ablauf der Frist ist eine Stornierung oder Auszahlung des Gutscheines bzw. ein Rücktritt vom Vertrag mit TandemLars, ohne Vorliegen eines gesetzlichen Rücktrittgrundes nicht möglich.

§6 Gutscheine/Tickets

Die Gutscheine von TandemLars unterliegen der gesetzlichen Verjährungsfrist von 3 Jahren ab Ausstellungsdatum. Der gebuchte Tandemsprung kann vom Gutscheininhaber auf eine andere Person übertragen werden, sofern diese die Voraussetzungen (siehe §3) erfüllt. Gutscheine können nur innerhalb der Sprungsaison, von März/April bis Oktober eines jeweiligen Jahres, eingelöst werden. Für eine rechtzeitige Terminvereinbarung, innerhalb der Gültigkeitsfrist, ist der Teilnehmer selbst verantwortlich (siehe§7).

Gutscheine und Tickets von Agenturen (Jochen Schweizer, SkyTravel24, MayDays usw.) können bei TandemLars NICHT angenommen werden. Wenden Sie sich in diesem Fall bitte an die jeweilige Agentur.

§7 Sprungtermine

Tandemsprünge sind grundsätzlich nur nach Terminvereinbarung, innerhalb der Saison April/Mai bis Oktober, möglich. TandemLars empfiehlt eine Terminvereinbarung zwei Wochen vor dem gewünschten Termin. Unter Umständen sind aber auch kurzfristige Termine möglich. Hierbei wird versucht, den Wünschen des Teilnehmers weitestgehend entgegen zu kommen. Obwohl TandemLars sich bemüht, ausreichend Kapazitäten, hinsichtlich Plätze im Absetzflugzeug und Ausrüstung bereit zu stellen, kann es zu unkalkulierbaren Engpässen kommen. Daher ist TandemLars nicht verpflichtet, dem Terminwunsch des Kunden zu entsprechen. Wetterbedingte Terminverschiebungen und Terminabweichungen sind jederzeit, auch kurzfristig, möglich. Die Beurteilung, ob die meteorologischen und rechtlichen Voraussetzungen für die Zulässigkeit eines Tandemsprungs gegeben sind, obliegt dem für den Sprungbetrieb zuständigen Verantwortlichen und dem Sprung durchführenden Tandemmaster. Auch am vereinbarten Termin, am Sprungplatz kann es aus witterungs- und/oder flugbetriebstechnischen Gründen jederzeit zu Verzögerungen in der Sprungorganisation und zu einer Absage der Sprungdurchführung kommen. Muss ein Tandemsprung abgesagt werden, kann der Teilnehmer kostenfrei auf einen anderen Termin umbuchen. Eventuell anfallende Kosten, die nicht im Umfang des angebotenen Tandem- oder Ausbildungssprungs stehen (z.B. Anreisekosten und Unterkunft), sind vom Teilnehmer zu tragen.

§8 Versicherungen

Für die Tandemsprünge ist eine Passagierhaftpflichtversicherung gemäß § 44 LuftVG, sowie eine Halterhaftpflichtversicherung für die eingesetzten Luftfahrzeuge, zur Abdeckung von Drittschäden abgeschlossen. Für einen darüber hinausgehenden Versicherungsschutz ist der Teilnehmer selbst verantwortlich. Bei bestehenden Lebens- und Unfallversicherungen sollte sich der Teilnehmer beim Versicherer erkundigen, inwieweit der Luftsport mit eingeschlossen ist.

§9 Haftungsausschluss

Der Teilnehmer verzichtet auf alle Ansprüche gegenüber TandemLars und mitwirkende Personen, die ihm daraus entstehen könnten, dass er durch seine Teilnahme am Luftsport, innerhalb oder außerhalb eines Luftfahrtzeugs oder im Zusammenhang mit sonstigen Luftfahrzeugen und durch sein Verweilen auf dem Sprung- und Flugplatzgelände, Unfälle oder sonstige Nachteile erleidet, soweit diese nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von TandemLars beruhen. Eine entsprechende Haftpflichtverzichtserklärung ist vor Sprungantritt zu unterzeichnen.

§10 Haftung

Bei vorsätzlichen oder grob fahrlässig verursachten Schäden durch den Teilnehmer, haftet dieser persönlich.

§11 Bildrechte

Alle Bildrechte über Fotos und Videos, die vor, während und nach dem Tandemsprung gemacht werden, liegen bei TandemLars. Dieser ist berechtigt, Bilder und Videos zu Werbezwecken unter Wahrung der Anonymität des Gastes zu veröffentlichen. 

§12 Widerrufsbelehrung

 WIDERRUFSRECHT

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen den abgeschlossenen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses, bzw. ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat (z.B. per Post versandter Gutschein).

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie TandemLars mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie den Vertrag widerrufen, hat TandemLars Ihnen alle Zahlungen, die er von Ihnen erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von TandemLars angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn ab dem Tag zurückzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei TandemLars eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet TandemLars dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

TandemLars kann die Rückzahlung verweigern, bis die Waren, Gutscheine und Aktionsbeigaben, wieder eingegangen sind oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie TandemLars über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an TandemLars zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist, bzw. diese bereits in Gebrauch genommen wurden.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie TandemLars einen angemessen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie TandemLars von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrages unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Das Widerrufsrecht besteht, soweit die Parteien nichts anderes vereinbart haben, bei Verträgen zur Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht.

Ende der Widerrufsbelehrung.

 

§13 Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen oder Teile der vorstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so bleiben die übrigen Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen voll wirksam. Unwirksame Bedingungen sollten so umgedeutet werden, dass der damit beabsichtigte Zweck erreicht wird.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?